Wie viel Sport ist sinnvoll bei einer Bursitis?

Wie viel Bewegung und Sport während einer Schleimbeutelentzündung sinnvoll und gesund ist, ist immer eine individuelle Entscheidung und von mehreren Faktoren abhängig. Wer eine Schleimbeutelentzündung im Ellenbogen hat, kann beispielsweise problemlos weiter zum Joggen gehen. Sitzt die Bursitis im Knie, sieht das schon anders aus.

Grundsätzlich gilt aber, dass ein entzündeter Schleimbeutel einiger Ruhe bedarf und zunächst geschont werden sollte. Zulange sollte diese Ruhephase allerdings nicht andauern, da auch die Schonhaltung neue Probleme aufwerfen kann. In der Regel reichen drei bis vier Schontage aus. Danach sollte die betroffene Stelle aber nicht direkt wieder voll belastet werden.

Am besten ist es, die Schwellung und Überwärmung mit Medikamenten und häufiger Kühlung zu behandeln. Sind diese Symptome abgeklungen, kann die betroffene Stelle langsam und allmählich wieder belastet werden. Nehmen die Schmerzen dadurch wieder zu, heißt es erst einmal wieder schonen. Bei starken und anhaltenden Schmerzen sollte erneut ein Arzt hinzugezogen werden, denn die Schleimbeutelentzündung kann sich auch auf umliegende Gewebe ausbreiten.